Prozessaudits in der Produktentstehung

  • Frank
  • Topic Author
  • Visitor
  • Visitor
#6300 by Frank
Hallo liebe QMler!
Eine Frage zur ISO 16494:2002...
Ist es richtig, dass in der Produktentstehung mit der neuen Norm keine Prozessaudits mehr gefordert sind? Bedeutet das dann, das im Bereich der Produktentwicklung keine solchen Audits mehr durchgeführt werden müssen? Man könnte zumindest davon ausgehen, wenn man die Definition für Prozessaudits aus der 99er Norm mit der der 02er vergleicht.
Ich bin ja eher skeptisch, aber vielleicht kann man es ja so interpretieren. Hat jemand konkrete Anhaltspunkte oder entsprechende Erfahrungen gemacht?
Gruß,
Frank



Please Anmelden or Create an account to join the conversation.

  • Wintzer, Peter
  • Topic Author
  • Visitor
  • Visitor
#6301 by Wintzer, Peter
Replied by Wintzer, Peter on topic Prozessaudits in der Produktentstehung
Guten Abend Frank,
ich habe den Text der ISO/TS 16949:99 nicht mehr griffbereit, aber in der Ausgabe 2002 steht unter Pkt. 8.2.2.2 eindeutig: Die Organisation muss jeden Produktionsprozess auditieren..... In Verbindung mit der Begriffserläuterung unter 3.1.6 zu "Produktion" kann somit nur der Prozess der Produktherstellung, nicht der Produktentwicklung, gemeint sein.
Das dieses nicht mit anderen Definitionen zum Begriff "Prozessaudit" in Einklang steht (siehe auch VDA 6.3), ist eine andere Sache. Dass ein Prozessaudit vernüftigerweise auch die Produkt- und Herstellungsprozessentwicklung einschließen sollte, ist meine persönliche Meinung
MfG
Peter Wintzer



Please Anmelden or Create an account to join the conversation.

  • Vivian
  • Topic Author
  • Visitor
  • Visitor
#6302 by Vivian
Replied by Vivian on topic Prozessaudits in der Produktentstehung
Hallo Frank,
die TS 16949 ist prozessorientiert und fordert die Auditierung jedes relevanten Prozesses.
Du musst Produktentstehungsprozesse und Entwicklungsergebnisse verifizieren und validieren. Es ist doch logisch, das ich den Weg kennen muss, auf dem ich zu einem bestimmten Ergebnis gelangt bin. Klartext: Wenn ein Produkt permanent systematische Fehler aufweist, muss ich in Erfahrung bringen, wo und wie dieser Fehler entsteht.
Was ist geeigneter als ein Audit über den Prozess, welcher direkten Einfluss auf das Ergebnis hat?
Gruß

Vivian

PS.: Es geht im Qualitätsmanagement nicht darum, seine Pflichtaudits nach Norm herunterzureißen. Es geht darum, mit dem Werkzeug "Audit" Fehler und Schwachstellen zu erkennen und die Ursachen zu analysieren. Sonst sind die Audits in der Regel für die Katz und du wirst kaum auf Akzeptanz deiner Mitarbeiter hoffen können.



Please Anmelden or Create an account to join the conversation.

  • Frank
  • Topic Author
  • Visitor
  • Visitor
#6303 by Frank
Replied by Frank on topic Prozessaudits in der Produktentstehung
Hallo Peter!
Ich kann Dir nur zustimmen, dass sinnvollerweise auch die Produktentwicklung in die Prozessaudits integriert werden sollten - gerade im Hinblick auf die Fehlervermeidung. Ich hatte mich lediglich über einige Interpretationen gewundert, die als eine nicht übernommene Forderung der neuen Norm das Wegfallen der Prozessaudits in der Produktentstehung erwähnt haben.
Ein wenig mehr Klarheit wäre hier in der Definition des Prozessaudits in der TS 16949:2002 wünschenswert gewesen. Wir werden weiterhin alle relevanten Prozesse auditieren. Die Zertifizierer werden das wohl ebenso sehen.
Gruß,
Frank



Please Anmelden or Create an account to join the conversation.

  • Florian Padrutt
  • Topic Author
  • Visitor
  • Visitor
#6310 by Florian Padrutt
Replied by Florian Padrutt on topic Prozessaudits in der Produktentstehung
Hallo Vivian
wie Du Dir denken kannst halte ich viel mehr von statistischer Prozessmessung als von Audits. Es mutet etwas befremdend an, dass ein Auditor mehr Potential zur Verbesserung erkennen kann, als die Leute vor Ort und deren Vorgesetzte.
Ich habe selber schon genug Audits durchgeführt und habe auch low hanging fruits gefunden. Würden die Firmen jedochmmit den richtigen Messungen dahintergehen, ist es schwierig bei Audits noch Verbesserungspotential finden zu können.
Ich habe nichts gegen Audits, nur sind diese nicht die wirkungsvollsten Potentialermitler!
Gruss Florian



qm-online.ch

Please Anmelden or Create an account to join the conversation.

  • Vivian
  • Topic Author
  • Visitor
  • Visitor
#6311 by Vivian
Replied by Vivian on topic Prozessaudits in der Produktentstehung
Hallo Florian,
ich wünsche dir alles Gute für das Jahr 2004.
Kein Widerspruch. Die TS fordert eh angemessene statistische Messungen. Deshalb habe ich vorausgesetzt, dass diese in den Audits im Zusammenhang mit dem jeweiligen Produktionsprozess analysiert und bewertet werden - zusammen was zusammen gehört.
Ein Audit soll ja schließlich keine Plauderstunde sein.
Bevor du zur nächsten Kritik ausholst, präzisiere ich:
Der Prozessverantwortliche muss natürlich sofort reagieren, wenn sich das angewandte Verfahren als untauglich erweist. Er darf keinesfalls auf das nächste anstehende Audit warten.
Viele Grüße

Vivian



Please Anmelden or Create an account to join the conversation.

Time to create page: 2.458 seconds
Powered by Kunena Forum