Vorteile eines einheitlichen Normteilekatalogs in der Konstruktion

  • Toni Müller
  • Topic Author
  • Visitor
  • Visitor
#19982 by Toni Müller
Hallo,
ich suche Vorteile und Argumente für die Einführung eines einheitlichen Normteilkatalogs in der Konstruktion.
Ein Vorteil liegt eindeutig auf der Hand, es kann anhand der Katalogs garantiert werden, dass alle Teile vorrätig oder zumindest leicht zu beschaffen sind.
Kennt ihr noch weitere Vorteile?
mfg toni



Please Anmelden or Create an account to join the conversation.

  • Frank Hergt
  • Topic Author
  • Visitor
  • Visitor
#19985 by Frank Hergt
: - keine kalkulierbaren Verfügbarkeiten bzw. Preise --> Kalkulation falsch oder unvollständig
Mehr noch: Du zahlst für die kleineren Mengen, die Du jeweils einkaufst, viel mehr!
Bist Du in der Ausbildung oder in einer Firma? Wenn Firma: Lauf' mal in Deine Materialwirtschaft und rede mit denen. Solltest Du schwer bewaffnet wieder rauskommen!
Viel Spaß!
Frank



Please Anmelden or Create an account to join the conversation.

  • toni müller
  • Topic Author
  • Visitor
  • Visitor
#19984 by toni müller
Stimmt...
hier nochmal kurz zusammengefasst:
- unnötiger hoher Aufwand zur Pflege der Dispositionsdaten
- keine kalkulierbaren Verfügbarkeiten bzw. Preise --> Kalkulation falsch oder unvollständig
- Planbarkeit und Terminierung der Produkte kaum möglich
ok...kann ich doch so sagen oder? vielleicht fällt ja jemanden noch etwas ein...
vielen dank vorab!
mfg toni




Please Anmelden or Create an account to join the conversation.

  • Frank Hergt
  • Topic Author
  • Visitor
  • Visitor
#19983 by Frank Hergt
Hallo Toni!
Überleg' Dir mal, was für ein Chaos Du in der Warenwirtschaft hast, wenn jeder Konstrukteur seine private M5-Mutter verwendet. Für jedes von den Dingern die Dispodaten usw. pflegen. Und viel Spaß im Einkauf, vor allem bei den Preisverhandlungen...
Schöne Grüße
Frank



Please Anmelden or Create an account to join the conversation.

Time to create page: 0.208 seconds
Powered by Kunena Forum