Wie schätzt Ihr diesen Bedarf ein?

  • Michael++
  • Topic Author
  • Visitor
  • Visitor
#20137 by Michael++
Wie schätzt Ihr diesen Bedarf ein? was created by Michael++
Hallo,
Mich würde einmal Eure Meinung zu folgenden Fragen interessieren. Ich komme selbst aus einem Entwicklungs- und Fertigungsumfeld und möchte Eure Erfahrungen gerne mit meinen Beobachtungen vergleichen.
+ Wie schätzt Ihr die Wirksamkeit von und den Bedarf nach Maßnahmen im Reklamationskreislauf in produzierenden Unternehmen ein?
fehlerbehaftetes Produkt => fehlerbehaftete Produktion -> Verkauf -> Anwender -> Reklamation/Beschwerde -> Analyse der Fehlerursache(n) -> Fehlerbehebung -> fehlerbehaftete Produktion -> ...

a) Wie zuverlässig und wirksam sind Eurer Erfahrung nach Fehleranalyse und Fehlerbehebung?
b) Wie schätzt Ihr den Bedarf ein, diesen Kreislauf zu unterbrechen oder ihn wenigstens in seinen Auswirkungen abzumildern?
c) Ist das überhaupt ein Problem, z.B. weil alle Beteiligten in immer mehr Nacharbeiten ersticken? Oder ist da alles im grünen Bereich?
d) Gibt es Eurer Erfahrung nach einen Unterschied aus Sicht der Führenden und aus Sicht der Ausführenden?
Die Bemühungen um vorbeugende Fehlervermeidung in Entwurf und Fertigung setze ich dabei als gegeben voraus. Ob gut oder schlecht realisert, am Ende gibt es praktische Grenzen, so dass prinzipiell jedes Produkt Restrisiken in sich trägt und jede Fertigung nur begrenzt gut sein kann. D.h. der o.g. Kreislauf wirkt sich unterschiedlich stark aus, je nach Gegebenheiten.
Auch den Aspekt der aus Kundensicht richtigen Spezifikation möchte ich hier vernachlässigen. Dieses Problem tritt immer auf und steckt in den eben genannten Grenzen mit drin. Mit dem Erscheinen des Produktes auf dem Markt ist diese Frage dann ohnehin Vergangenheit und der Reklamationskreislauf wird aktiv.

Ich freue mich auf Eure Gedanken.
Danke und Gruss, Michael++



Please Anmelden or Create an account to join the conversation.

Time to create page: 0.175 seconds
Powered by Kunena Forum