Re: MSA Waage

  • Thomas Westerwald
  • Topic Author
  • Visitor
  • Visitor
#20123 by Thomas Westerwald
Re: MSA Waage was created by Thomas Westerwald
Hallo Klaus,
die Messmittelfähigkeit einer Waage zu berechnen, macht in den allermeisten Fällen keinen Sinn. Es ist sinnvoller alle Waagen einmal jährlich von einem Kalibrierdienst qualifizieren zu lassen. Das kostet nicht die Welt und ist auch nicht unbedingt viel teuerer wie eine eigene Qualifizierung / Kalibrierung, denn das "Normal" welches Sie verwenden unterliegt ebenfalls der Überwachung!
Wenn man es trotzdem selbst machen möchte, dann ist Ihre Vorgehensweise richtig. Wenn keine Abweichung vorhanden ist, dann ist das eben so. Auf dem Kalibrierblatt einfach vermerken: "Waage ist fähig" und den nächsten Kalibriertermin festlegen. Das Normal muss aber -wie oben schon geschrieben - ebenfalls überwacht werden. Dies kann dann entweder bei einem Eichamt oder aber durch einen Kalibrierdienst erfolgen.
Ich würde noch darauf achten die Waage immer mit einer Dezimalstelle mehr zu überwachen als sie in der Praxis verwendet wird.
Grüße
Thomas


: Um die Messmittelfähigkeit für eine Waage zu ermitteln, habe ich das Verfahren 1 (Wiederholpräzision) angewendet u. 1 Referenzteil an Stelle eines Normals 25 mal hintereinander gewogen ! Dabei erhielt ich jedoch 25 mal exakt den gleichen Wert. Die 25 Werte in meine Auswertungssoftware eingegeben, brachte mir diese kein Ergebnis. Scheinbar fehlten hier Abweichungen um Berechnungen ausführen zu können !
: Wie kann ich in einem solchen Fall verfahren, um einen Cg o. Cgk -Wert zu erhalten ?

: Mit freundlichen Grüssen Klaus




Please Anmelden or Create an account to join the conversation.

Time to create page: 0.188 seconds
Powered by Kunena Forum