Lexikon U

Das Industrie-Lexikon (Alles über industrielle Normen, Qualitätsmanagement +++ Beispielartikel: 'UNSPSC', 'Unternehmensziel', 'Umsatz'

Eine Umlenkrolle ist ein Rad, das ein Seil in eine andere Richtung lenkt. Einsatzgebiete sind Aufzüge und Flaschenzüge. Auch in der Schifffahrt kommen sie zum Einsatz und dienen als Kraftverstärker aber auch als kraftdämpfende Bremse.

Als Umsatz wird die Summe der mit den Verkaufspreisen bewerteten tatsächlichen Absatzmengen oder Dienstleistungen eines Unternehmens während einer Abrechnungsperiode bezeichnet.

English: Environmental Management / Español: Gestión Ambiental / Português: Gestão Ambiental / Français: Gestion de l'Environnement / Italiano: Gestione Ambientale

Umweltmanagement im Industriekontext bezieht sich auf die systematischen Maßnahmen und Strategien, die Unternehmen implementieren, um ihre Umweltauswirkungen zu minimieren und eine nachhaltige Nutzung von Ressourcen zu fördern. Es umfasst die Planung, Organisation, Kontrolle und Verbesserung aller Aspekte der Umweltleistung eines Unternehmens. Ziel des Umweltmanagements ist es, die negativen Auswirkungen industrieller Prozesse auf die Umwelt zu reduzieren, während gleichzeitig die Effizienz gesteigert und die Einhaltung gesetzlicher Umweltvorschriften sichergestellt wird.

Umweltverträglichkeit Kontext bezieht sich auf die Fähigkeit eines Industrieprozesses, Produkts oder einer Anlage, minimale negative Auswirkungen auf die natürliche Umwelt und die Gesundheit der Menschen zu haben. Dieser Begriff ist von entscheidender Bedeutung, da die industrielle Produktion oft mit Umweltauswirkungen in Form von Verschmutzung, Ressourcenverbrauch und Energieverbrauch verbunden ist. Das Streben nach Umweltverträglichkeit in der Industrie zielt darauf ab, ökologische Nachhaltigkeit zu fördern, Ressourcen zu schonen und die Lebensqualität der Menschen zu erhalten. In diesem Artikel werde ich die Bedeutung der Umweltverträglichkeit im industriellen Kontext, Beispiele für umweltverträgliche Praktiken und Technologien sowie verwandte Konzepte und Trends im Detail behandeln.

UNCCS (United Nations' Common Coding System) war ein System zur Klassifizierung von Produkten und Dienstleistungen und wurde vom UNSPSC abgelöst.

UNSPSC (United Nations Standard Products and Services Code) ist eine Klassifikation und von der UN standardisiert und vor allem in den USA etabliert. UNSPSC enthält mehr als 20.000 Warengruppen für Produkte und Services. Der achtstellige Code ist ein Ergebnis aus der Zusammenführung des United Nations' Common Coding System (UNCCS) vom Dun & Bradstreet's Standard Product and Services Codes (SPSC). Das Klassifikationssystem besitzt fünf Hierarchiestufen.
Jede Stufe besteht aus zwei Ziffern und einer Beschreibung.

English: Company Policy / Español: Política de la empresa / Português: Política empresarial / Français: Politique d'entreprise / Italiano: Politica aziendale

Mit der Unternehmenspolitik harmonisiert ein Unternehmen externe, zweckbestimmende Interessen und intern verfolgter Ziele.

English: Corporate Objective / Español: Objetivo Corporativo / Português: Objetivo Corporativo / Français: Objectif d'Entreprise / Italiano: Obiettivo Aziendale

Ein Unternehmensziel im Industrie Kontext bezieht sich auf die spezifischen, messbaren Ziele, die ein Unternehmen innerhalb eines festgelegten Zeitrahmens erreichen möchte, um seine übergeordnete Vision und Strategie zu unterstützen. Diese Ziele dienen als Grundlage für die Planung und Steuerung der Unternehmensaktivitäten und sind entscheidend für die Erfolgsmessung und -bewertung.

Upstream (stromaufwärts) ist eine Bezeichnung für alle Tätigkeitsbereiche vor Transport, Verarbeitung, Vertrieb in der Mineralindustrie: Also

Ähnliche Artikel

Wachstum ■■■■■■
"Wachstum" bezieht sich auf die Zunahme von Größe, Umfang, Produktion, Kapazität oder Wert in verschiedenen . . . Weiterlesen
Führungskraft ■■■■■■
Führungskraft im Industrie-Kontext bezieht sich auf Personen in leitenden Positionen innerhalb eines . . . Weiterlesen
Wirtschaftswachstum ■■■■■■
Wirtschaftswachstum im Industriekontext bezieht sich auf die Zunahme der Produktionskapazität und der . . . Weiterlesen
Wettbewerbsvorteil auf finanzen-lexikon.de■■■■■■
Wettbewerbsvorteil im Finanzen Kontext bezeichnet die Eigenschaften oder Bedingungen, die ein Unternehmen . . . Weiterlesen
Mathematiker auf allerwelt-lexikon.de■■■■■
Ein Mathematiker ist eine Person, die sich beruflich oder akademisch mit Mathematik beschäftigt. Diese . . . Weiterlesen
Elektronikhersteller auf finanzen-lexikon.de■■■■■
Im Finanzen Kontext bezieht sich der Begriff "Elektronikhersteller" auf Unternehmen, die sich mit der . . . Weiterlesen
Gewinnthesaurierung auf finanzen-lexikon.de■■■■■
Gewinnthesaurierung bezeichnet im Finanzen Kontext die Entscheidung eines Unternehmens, einen Teil des . . . Weiterlesen
Startup auf finanzen-lexikon.de■■■■■
Wettbewerbsfähigkeit ■■■■■
Wettbewerbsfähigkeit ist ein zentraler Begriff in der Industrie, der die Fähigkeit eines Unternehmens . . . Weiterlesen
Start-up-Unternehmen auf finanzen-lexikon.de■■■■■
Ein Start-up-Unternehmen im Finanzen Kontext bezeichnet eine neu gegründete Firma, die sich in der Anfangsphase . . . Weiterlesen