Lexikon S

Das Industrie-Lexikon (Alles über industrielle Normen, Qualitätsmanagement +++ 'SI-Einheitensystem', 'Schreibweise von Zahlen', 'Sicherheitsventil'

Unter Schifffahrtsindustrie versteht man die Gesamtheit aller Unternehmen, die sich mit der Schifffahrt befassen. Hierzu zählen

  • Reedereien,
  • Ausrüster,
  • Logistikunternehmen.

Der Schiffseigner (Reeder) ist der Eigentümer eines ihm zum Erwerb dienenden Schiffs. Eigentümer, die ein Schiff für private Zwecke besitzen, werden oft als Skipper bezeichnet.

In Deutschland beschäftigen sich die NormenDIN 1333 (Zahlenangaben) und die DIN 5008 (Schreib- und Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung) mit der Schreibweise von Zahlen.

Das Komma ("," ) dient als Trennzeichen zwischen dem ganzzahligen und dem Bruchteil der Zahl.

Englisch: freelance architect; independent architect
Architekt

English: Service
Unter Service verstehen wir alle Arten einer Dienstleistung (gelegentlich auch die dienstleistungserbringende Person).

Unter Service Management versteht man die Betrachtung aller Dienstleistungen einer Organisation. Dienstleistungen als Teil einer Lieferkette (Supply Chain) sind normalerweise schwerer zu optimieren als reale Produkte. Andererseits kann ein perfekter Service manch kleineren Fehler im realen Produkt korrigieren. Während es ein fehlerfreies Produkt bei einem fehlerhaften Service es schwer haben wird.

SI-Einheitensystem
Vereinheitlichtes, genormtes System

Durch den Einbau eines Sicherheitsventils werden unter Druck stehende Räume oder Gefäße, sogenannte Druckbehälter, vor Überdruck gesichert. Sobald ein bestimmter Ansprechdruck erreicht wird, öffnet das Sicherheitsventil und entlässt das im Druckbehälter befindliche Medium in dafür vorgesehene Sammelrohrleitungen oder in die Atmosphäre.

Serigraphie

Siehe auch:
"Siebdruck" findet sich im UNSPSC Code "45101607"