Lexikon S

Das Industrie-Lexikon (Alles über industrielle Normen, Qualitätsmanagement +++& 'Service', 'Strom', 'Spannung'

Im Qualitätswesen sollte man sich präzise ausdrücken. Man muss nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. Aber es wäre gut, wenn man nicht gerade das Gegenteil sagt, von dem was man denkt.

Wer eine Behauptung mit dem Wort “scheinbar” schmückt, signalisiert, dass man selbst nicht an diese Behauptung glaubt.

Unter Schifffahrtsindustrie versteht man die Gesamtheit aller Unternehmen, die sich mit der Schifffahrt befassen. Hierzu zählen

  • Reedereien,
  • Ausrüster,
  • Logistikunternehmen.

Der Schiffseigner (Reeder) ist der Eigentümer eines ihm zum Erwerb dienenden Schiffs. Eigentümer, die ein Schiff für private Zwecke besitzen, werden oft als Skipper bezeichnet.

Eine Schraube ist ein zylindrischer Metallkörper, der an einem Ende ein Gewinde hat und am anderen Ende einen Kopf mit passender Vertiefung für ein Werkzeug, das die Schraube in das vorgesehene Material dreht.

In Deutschland beschäftigen sich die Normen DIN 1333 (Zahlenangaben) und die DIN 5008 (Schreib- und Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung) mit der Schreibweise von Zahlen.

Das Komma ("," ) dient als Trennzeichen zwischen dem ganzzahligen und dem Bruchteil der Zahl.

Englisch: freelance architect; independent architect
Ein Selbstständiger Architekt ist ein Architekt, der nicht angestellt sondern freiberuflich seiner Arbeit nachgeht.

 

SEM steht für viele unterschiedliche Begriffe. Im industriellen Bereich kann es bedeutren:

English: Service
Unter Service verstehen wir alle Arten einer Dienstleistung (gelegentlich auch die dienstleistungserbringende Person).

Unter Service Management versteht man die Betrachtung aller Dienstleistungen einer Organisation. Dienstleistungen als Teil einer Lieferkette (Supply Chain) sind normalerweise schwerer zu optimieren als reale Produkte. Andererseits kann ein perfekter Service manch kleineren Fehler im realen Produkt korrigieren. Während es ein fehlerfreies Produkt bei einem fehlerhaften Service es schwer haben wird.

SI-Einheitensystem
Vereinheitlichtes, genormtes System

Ähnliche Artikel

Arbeitsplan ■■
Der Arbeitsplan ist die Vorgabe für den Herstellprozess eines Produktes oder einer Dienstleistung (zB. . . . Weiterlesen
Bezugsgrößenkalkulation auf finanzen-lexikon.de■■
Unter Bezugsgrößenkalkulation versteht man die Kalkulationsmethode, mit der Material- und Fertigungskosten . . . Weiterlesen
Finanzbuchhaltung auf finanzen-lexikon.de■■
Die Finanzbuchhaltung (Fibu) ist ein Teilbereich des betrieblichen Rechnungswesens. Alle unternehmensbezogenen . . . Weiterlesen
Zinssatz auf finanzen-lexikon.de■■
Der Zinssatz (synonym: Zinsfuß), ist der Preis für geliehenes Kapital, jedoch ausgedrückt als Prozentsatz. . . . Weiterlesen
Eröffnungssaldo auf finanzen-lexikon.de■■
Der Eröffnungssaldo ist der erste Saldo eines Kontos zu Beginn eines Geschäftsjahres; - - Meist ist er . . . Weiterlesen
Plankosten auf finanzen-lexikon.de■■
Plankosten sind das Resultat der Kostenplanung. Sie werden soweit möglich analytisch bestimmt, indem . . . Weiterlesen
Lohnabrechnung auf allerwelt-lexikon.de
Die Lohnabrechnung ist eine der typischen Arbeiten eines Buchhalters, speziell des Lohnbuchhalters. Sie . . . Weiterlesen