English: Extraction / Español: Extracción / Português: Extração / Français: Extraction / Italiano: Estrazione

Unter einer Gewinnung versteht man das Erlangen von Werten, ohne diese zu produzieren oder einzusammeln. Die Gewinnung besteht also im wesentlichen aus der Identifikation und Verfügbarmachung (Trennung von dem Wertlosen).
Der Begriff wird im wesentlichen auf Naturschätze (Mineralien, fossile Brennstoffe) und Kontakte (Kunden, Interessenten) angewandt.

Beschreibung

Die Gewinnung im industriellen Kontext bezeichnet den Prozess des Extrahierens von Rohstoffen oder Materialien aus natürlichen Ressourcen oder anderen Quellen. Dies kann durch verschiedene Methoden wie Bergbau, Landwirtschaft, Fischerei oder chemische Synthese erfolgen. Ziel der Gewinnung ist es, die benötigten Materialien für die Produktion von Waren oder Dienstleistungen zu erhalten und damit einen wirtschaftlichen Nutzen zu generieren. Dieser Prozess kann sowohl manuell als auch automatisiert durchgeführt werden und erfordert oft spezialisierte Ausrüstung und Fachkenntnisse.

Anwendungsbereiche

  • Bergbau
  • Landwirtschaft
  • Fischerei
  • Chemische Industrie
  • Öl- und Gasgewinnung

Risiken

  • Umweltverschmutzung
  • Arbeitsunfälle
  • Übernutzung natürlicher Ressourcen
  • Gesundheitsschäden durch Exposition gegenüber gefährlichen Substanzen
  • Konflikte mit indigenen Gemeinschaften

Beispiele

  • Die Gewinnung von Kohle in einem Tagebau
  • Die Gewinnung von Weizen auf einem Bauernhof
  • Die Gewinnung von Fisch in einem See

Beispielsätze

  • Die Gewinnung von Erzen ist ein wichtiger Schritt in der Stahlproduktion.
  • Die Umweltauswirkungen der Gewinnung von Rohstoffen sind oft unterschätzt.
  • Der Arbeiter wurde bei der Gewinnung von Öl verletzt.
  • Wir benötigen mehr Rohstoffe für die Gewinnung von Energie.
  • Die Gewinnung von Baumwolle ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in dieser Region.

Wortherkunft

Der Begriff "Gewinnung" stammt vom Verb "gewinnen" ab, welches aus dem Mittelhochdeutschen "gewinnen" und dem Althochdeutschen "gawinnan" übernommen wurde. Es bezeichnet das Erlangen oder Erzielen von etwas, insbesondere im wirtschaftlichen Kontext.

Ähnliche Begriffe und Synonyme

  • Extraktion
  • Förderung
  • Ausbeutung
  • Gewinnung

Weblinks

Artikel mit 'Gewinnung' im Titel

  • Rohstoffgewinnung: Rohstoffgewinnung bezeichnet den Prozess der Entnahme natürlicher Ressourcen aus der Erde, die in verschiedenen Industrien als Grundlage für die Herstellung von Produkten verwendet werden

Zusammenfassung

Die Gewinnung im industriellen Kontext beschreibt den Prozess des Extrahierens von Rohstoffen aus natürlichen Quellen für wirtschaftliche Zwecke. Anwendungsgebiete umfassen Bergbau, Landwirtschaft, Fischerei und chemische Industrie. Trotz der wirtschaftlichen Vorteile birgt die Gewinnung auch Risiken wie Umweltverschmutzung und Arbeitsunfälle. Es ist wichtig, diesen Prozess verantwortungsbewusst und nachhaltig zu gestalten.

--

Ähnliche Artikel

Produktion ■■■■■■■■■■
Produktion bezieht sich im industriellen Kontext auf den Prozess, bei dem Güter oder Dienstleistungen . . . Weiterlesen
Rohstoff ■■■■■■■■■■
Ein Rohstoff ist ein in der Natur vorkommende Stoff. Die Herkunft kann beliebig sein, solange nicht der . . . Weiterlesen
Schüttgut ■■■■■■■■■■
Schüttgut im Industrie Kontext bezeichnet lose, in großen Mengen transportierte und gelagerte Materialien, . . . Weiterlesen
Industrie ■■■■■■■■■■
Unter Industrie (lat. industria: Betriebsamkeit, Fleiß) versteht man die Gesamtheit aller Unternehmen, . . . Weiterlesen
Stoff ■■■■■■■■■■
Das Wort Stoff (aus altfranzösisch estoffe "Gewebe") bezeichnet ein aus Textilfasern gewebtes, gewirktes, . . . Weiterlesen
Zerstörung ■■■■■■■■■■
Zerstörung im industriellen Kontext bezieht sich auf den Prozess, bei dem Anlagen, Maschinen, Gebäude . . . Weiterlesen
Energie ■■■■■■■■■■
Energie ist eine physikalische Zustandsgröße. Die Energie eines Systems lässt sich selbst nicht messen, . . . Weiterlesen
Bruttoinlandsprodukt
Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Industriekontext bezieht sich auf den Gesamtwert aller Waren und Dienstleistungen, . . . Weiterlesen