Unter Binnenschifffahrt versteht man die gesamte Schifffahrt auf Seen und Flüssen. Als Verkehrswege sind die Bundeswasserstraßen besonders sicher und umweltfreundlich, weil

  • relativ wenig Energieaufwand für Gütertransporte erforderlich ist
  • niedriger Verbrauch von Bodenflächen anfällt
  • geringe Unfallgefahr beim Transport gefährlicher Ladungen auftritt

Allerdings: Eine in früheren Jahren vorgenommene Befestigung und Begradigung natürlicher Wasserläufe stellt in manchen Fällen auch einen Eingriff in die Natur dar. Heute bemüht man sich, Fehlentwicklungen rückgängig zu machen und Gewässer wieder naturnah zu gestalten. Dies erfolgt im Rahmen von landschaftspflegerischen Begleitplänen. In Nationalparks oder Naturschutzgebieten dürfen Wasserstraßen in der Regel nicht befahren werden.   


Eine Buchliste zum Thema Binnenschifffahrt.