Die Werkstattentsorgung hat durch den spezifischen und kritischen Abfall einer Werkstatt einen besonderen Stellenwert. Gemeint sind überwiegend Kfz-Reparaturwerkstätten, aber auch andere Werkstätten in Maschinenbaubetrieben oder allgemein überall da, wo mit verschiedenen Materialien, vorwiegend mit Metallen und Schmierstoffen gearbeitet wird.

Im Einzelnen sind fallen diese Aktivitäten an

  • Abholung und Verwertung sämtlicher Gewerbeabfälle, PPK, Kunststoffe und Schrott
  • Abholung und sichere Verwertung von gefährlichen Abfällen wie Bleibatterien, Altöl und Bremsflüssigkeit
  • Bereitstellung von Spezialbehältern für einfaches und sicheres Trennen der Materialien
  • Schadhafte Produkte werden nachvollziehbar dem Markt entzogen und zerstört
  • Auch veraltete Ersatzteile werden sicher entsorgt, damit eine unkontrollierte Wiederverwendung ausgeschlossen werden kann.

 


Buchliste: Werkstattentsorgung