Der Begriff Markt (v. lat.: mercatus Handel, zu merx Ware) bezeichnet im engeren Sinne den Ort, an dem gehandelt wird. Im weiteren Sinne wird jedes Zusammentreffen von Angebot und Nachfrage als "Markt" bezeichnet. Ehedem war das Zeichen eigener Markthoheit der Roland, heute noch als Standbild in etlichen deutschen Städten, z.B. in Brandenburg an der Havel, Bremen, Halberstadt, Wedel und Zerbst.

Siehe auch:
"Markt" findet sich im UNSPSC Code "30221009"
  Markt