Die "Association européenne des constructeurs de matériel aérospatial" (AECMA) ist eine 1950 basierend auf der "Association internationale des constructeurs de matériel aérospatial AICMA" gegründete Interessenorganisation der europäischen Luftfahrtindustrie. Sie wurde später in "The European Association of AeroSpace Industries“ umbenannt.

Bekannt wurde sie durch die Herausgabe der Spezifikationen „AECMA Spec 1000D“ und „AECMA Spec 2000M“.

2004 fusionierte die AECMA mit zwei anderen Luftfahrtorganisationen zur ASD.