Eine Ausnahme ist eine Regel, die einer übergeordneten Regel widerspricht.

Beispiel: Gebäude müssen gemäß gültiger Vorschriften, wie sie z.B. im Bebauungsplan enthalten sind, errichtet werden. Ausnahmen und Befreiungen sind möglich (§ 31 BauGB). Und zwar dann, wenn diese Möglichkeit ausdrücklich im Bebauungsplan vorgesehen ist und wenn Grundzüge der Planung nicht berührt werden.

Ähnliche Artikel

Abwägung auf wind-lexikon.de■■■
Das Gebot der gerechten Abwägung (§1 BauGB) besteht dort, wo eine Kollision zwischen Rechtsgütern . . . Weiterlesen
Baunutzungsverordnung auf wind-lexikon.de■■■
Die Baunutzungsverordnung (BauNVO) ist nach dem BauGB eine Rechtsverordnung, die Art und Maß einer . . . Weiterlesen
Bebauungsplan auf wind-lexikon.de■■■
Der Bebauungsplan ist ein von der Gemeinde aufzustellender verbindlicher Bauleitplan. Er wird aus dem . . . Weiterlesen
Baugenehmigung auf wind-lexikon.de■■
Eine Baugenehmigungsbehörde hat eine Baugenehmigung zu erteilen, wenn die gesetzlichen dem Bauvorhaben . . . Weiterlesen
Beeinträchtigung auf wind-lexikon.de■■
Im Rahmen des Naturschutzes spielen Beeinträchtigungen eine wichtige Rolle. Eingriffe in Landschaft . . . Weiterlesen
Flächennutzungsplan auf wind-lexikon.de■■
Lexikon - Lexikon F, F: Flächennutzungsplan --- . . . Weiterlesen
Persönlichkeiten (top100) auf allerwelt-lexikon.de
Sie sehen hier die Rangfolge (das Ranking) "Persönlichkeiten (top100)" des Allerwelt-Lexikons. Aufgelistet . . . Weiterlesen