Radioaktive Abfälle fallen vor allem bei

der 'friedlichen' Nutzung der Atomenergie an, da bei kriegerischer Nutzung kaum jemand übrigbleibt, den die Abfälle stören könnten.


Andere Definition:
Radioaktive Abfälle entstehen bei der Urangewinnung, der Konversion, der Anreicherung, der Fertigung der Brennelemente, der Wiederaufarbeitung und beim Betrieb eines Atomreaktors.