Alarm- und Gefahrenabwehrpläne sind Aufzeichnungen, in denen für Betriebsbereiche oder Anlagen, die den erweiterten Pflichten der Störfall-Verordnung unterliegen, das Vorgehen im Falle eines Störfalls geplant ist.

Z.B. werden

  • zuständige Personen benannt,
  • Maßnahmen und Vorkehrungen zur Kontrolle und Bewältigung von Betriebsstörungen und zur
  • Begrenzung von Risiken,
  • Vorkehrungen zur Warnung und Information der zuständigen Behörden und zur
  • Schulung des Personals

festgelegt.