Lexikon A

Das Industrie-Lexikon (Alles über industrielle Normen, Qualitätsmanagement und Messtechnik) +++ 'Agile Industrie', 'Automobilhersteller', 'Absatz'

Die Arbeitsförderung ist das Kernstück der staatlichen Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik. Sie soll dazu beitragen, die Ausgleichsprozesse am Arbeitsmarkt zu unterstützen und dadurch Arbeitslosigkeit möglichst zu vermeiden

Der Arbeitskampf ist die kollektiv geführte Auseinandersetzung um arbeitsrechtliche Gestaltungs- und Regelungsfragen durch die Ausübung von gegenseitigem Druck.

Die Arbeitskraft bezieht sich auf die physische und mentale Arbeitsleistung von Menschen, die in der Produktion und Herstellung von Gütern und Dienstleistungen eingesetzt werden. In diesem Artikel werden wir die Arbeitskraft im Industrie-Kontext detailliert betrachten, ihre Rolle, Bedeutung und Herausforderungen erörtern, Beispiele für ihre Anwendung geben und ähnliche Konzepte diskutieren.

English: Work Method / Español: Método de Trabajo / Português: Método de Trabalho / Français: Méthode de Travail / Italiano: Metodo di Lavoro

Arbeitsmethode im Industriekontext bezieht sich auf die systematische Vorgehensweise oder Technik, die angewandt wird, um Arbeitsaufgaben effizient und effektiv zu erfüllen. Sie umfasst die Planung, Organisation und Durchführung von Arbeitsprozessen unter Berücksichtigung von Zeit, Ressourcen, Sicherheit und Qualität. Arbeitsmethoden sind entscheidend für die Produktivitätssteigerung, die Optimierung von Fertigungsprozessen und die Gewährleistung der Arbeitssicherheit in industriellen Betrieben.

Arbeitspapiere sind die Lohnsteuerkarte, die Kindergeldbescheinigung und der Sozialversicherungsausweis, die Bescheinigung über den im laufenden Kalenderjahr gewährten oder abgegoltenen Urlaub, das Arbeitszeugnis, Unterlagen über vermögenswirksame Leistungen und die Arbeitsbescheinigung.

Englisch: operation sheet
Der Arbeitsplan ist die Vorgabe für den Herstellprozess eines Produktes oder einer Dienstleistung (z.B. in der öffentlichen Verwaltung).

Englisch: occupational health

Unter Arbeitsschutz versteht man alle Maßnahmen und Regelungen, die der Sicherheit des Arbeiters dienen.

Während der soziale Arbeitsschutz den

Der Begriff der Arbeitssicherheit gehört in den Bereich des Arbeitnehmerschutzrechts, dort insbesondere in den Bereich Betriebs- oder Gefahrenschutz.

Das Arbeitssicherheitsmanagementsystem ist eine Organisationsform in Unternehmen, deren Mitarbeiter oder durch sie Beauftragte, auf fremdem Firmengelände tätig werden. Diese Unternehmen sind vom Kunden verpflichtet, ein Managementsystem einzuführen und zertifizieren zu lassen.