Lexikon R

Das Industrie-Lexikon (Alles über industrielle Normen, Qualitätsmanagement +++ 'Raffinerie', 'Restrisiko', 'Risiko'

Das Risiko ist ein zukünftiges Ereignis oder Situation (Zustand), der mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit eintritt. Manche dieser Situationen sind extrem nachteilig, so dass man gerne diese Nachteile durch eine Risikoversicherung kompensieren möchte. Im engeren Sinne werden mit Risiko meist nur die nachteiligen Situationen bezeichnet.

Das Risikomanagement (Risk Management, Risikopolitik), ist eine Form der Unternehmensführung, welche aus der Abschätzung, Bewertung und Reduktion der negativen Auswirkungen zukünftiger Ereignisse (Risiken) besteht.

Ein Rohstoff ist ein in der Natur vorkommende Stoff. Dei Herkunft kann beliebig sein, solange nicht der Mensch als Erzeuger daran beteiligt ist.

Aus Rohstoffen werden weitere Produkte hergestellt.

Röntgenstrahlen sind elektromagnetische, unsichtbare, ionisierende Strahlen, die in der Medizin und in der Technik verwendet werden.

Wichtigster Umschlagplatz für Mineralöl in Europa und gleichzeitig bedeutendster Raffineriestandort ist die Region um Antwerpen, Rotterdam und Amsterdam (ARA-Raum).

Rückstellmuster dienen dem Nachweis, dass ein Serienprodukt in der erforderlichen Qualität erstellt wurde. Rückstellmuster werden nach zufälligen Kriterien der laufenden Produktion entnommen, gekennzeichnet und dann langfristig gelagert.