Englisch: management
Das Management ist eine Gruppe von Personen, verantwortlich für das Leiten und Lenken einer Organisation. Oft wird auch der Prozess oder die Summe aller Aktivitäten bei der Leitung und Steuerung eines Unternehmens, eines Projektes, eines Prozesses als Management bezeichnet. Damit ist Management die Führung komplexer sozialer Systeme und bedeutet, dass die gegenseitigen Beziehungen zwischen Menschen und Sachen in Entscheidungen und in der realen Umsetzung ganzheitlich berücksichtigt werden, also das gesamte System und seine Verbindungen zu seinen Umwelten umfassen.

Beschreibung

Management im Industrie Kontext umfasst die Planung, Organisation, Führung und Kontrolle von Ressourcen und Prozessen, um die Unternehmensziele effizient und effektiv zu erreichen. Dies beinhaltet die Koordination von Mitarbeitern, die Optimierung von Abläufen und die strategische Ausrichtung des Unternehmens. Das Management spielt eine Schlüsselrolle bei der Steuerung des Unternehmens und der Sicherstellung seines langfristigen Erfolgs.

Anwendungsbereiche

Risiken

  • Fehlende Ressourcen
  • Schlechte Planung
  • Fehlende Kommunikation
  • Unzureichende Kontrolle
  • Fehlende Flexibilität

Beispiele

  • Das Management optimierte die Produktionsabläufe, um die Effizienz zu steigern.
  • Das Qualitätsmanagement implementierte neue Standards, um die Produktqualität zu verbessern.
  • Das Logistikmanagement überwachte die Lieferkette, um Engpässe zu vermeiden.

Beispielsätze

  • Das Management plant die Einführung neuer Technologien.
  • Die Entscheidung des Managements führte zu einer Steigerung der Produktivität.
  • Der Mitarbeitende wurde vom Management befördert.
  • Das Management optimiert die Prozesse kontinuierlich.
  • Die Manager treffen wichtige strategische Entscheidungen.

Wortherkunft

Das Wort "Management" stammt aus dem Lateinischen und bedeutet "die Handhabung" oder "die Führung". Es ist eng mit der Industrie verbunden, da es die Lenkung und Organisation von Ressourcen und Prozessen beschreibt, um Unternehmensziele zu erreichen.

Ähnliche Begriffe und Synonyme

  • Führung
  • Leitung
  • Unternehmensführung
  • Unternehmensleitung

Weblinks

Artikel mit 'Management' im Titel

  • Case Management: Case Management (Deutsch: "Fallmanagement") ist ursprünglich eine amerikanische Managementstrategie mit dem Ziel, die Versorgung von Versicherten in einer akuten Krankheitsepisode so zu steuern, dass in einem abgestimmten Prozess die ind . . .
  • Compliance-Management: Compliance-Management im Industriekontext bezieht sich auf den Prozess, mit dem Unternehmen sicherstellen, dass sie alle relevanten gesetzlichen Vorschriften, Branchenstandards und internen Richtlinien einhalten
  • Disease Management: Disease Management wurde als eine Technik des Managed Care in den USA entwickelt und bedeutet "Krankheits­management". Ziel von Disease Management ist eine bessere, koordinierte und strukturierte Versorgung bei chronischen Erkrankungen
  • Enterprise Process Management: Ein Enterprise Process Management (EPM) umfasst die Methoden, Techniken und Werkzeuge zur Erfassung, Verwaltung, Speicherung, Bewahrung und Bereitstellung der Prozesse und Abläufe im Unternehmen
  • Integriertes Management-System: Ein Integriertes Management-System (IMS) beschreibt eine Zusammenstellung und Verzahnung mehrerer Managementsysteme. Die Bedeutung des Begriffes "Integration" kommt aus dem Lateinischen und heißt übersetzt: "integratio" = "Wiederherstel . . .
  • Service Management: Unter Service Management versteht man die Betrachtung aller Dienstleistungen einer Organisation. Dienstleistungen als Teil einer Lieferkette (Supply Chain) sind normalerweise schwerer zu optimieren als reale Produkte
  • Bauprojektmanagement: Bauprojektmanagement bezeichnet die Planung, Koordination und Steuerung eines Bauprojekts von seinem Beginn bis zum Abschluss. Ziel ist es, sicherzustellen, dass das Projekt den festgelegten Anforderungen wie Zeit, Kosten, Qualität, Umfa . . .
  • Kostenmanagement: Kostenmanagement im Industriekontext bezieht sich auf den Prozess der Planung, Steuerung und Überwachung von Kosten innerhalb eines Unternehmens, um die Effizienz und Rentabilität zu maximieren
  • Lieferkettenmanagement: Lieferkettenmanagement bezeichnet die Koordination und Verwaltung aller Aktivitäten innerhalb der Lieferkette von der Beschaffung bis zum Kunden. Allgemeine Beschreibung- Lieferkettenmanagement (SCM) im Industrie Kontext umfasst die effi . . .
  • Produktion und Qualitätsmanagement: Produktion und Qualitätsmanagement im Industriekontext bezieht sich auf die integrierten Prozesse und Systeme, die darauf abzielen, Waren und Dienstleistungen effizient zu produzieren und gleichzeitig sicherzustellen, dass sie den festge . . .
  • Produktionsmanagement: Produktionsmanagement im Industriekontext bezieht sich auf die Planung, Koordination und Kontrolle aller Aspekte der Produktionsprozesse eines Unternehmens
  • Prozessmanagement: Prozessmanagement und auch Prozess-Engineering sind Methoden, mit deren Hilfe Geschäftsprozesse in einen Zustand der Effektivität, Kontrollierbarkeit und Steuerbarkeit, Effizienz und Anpassbarkeit überführt und gehalten werden
  • Qualitätsmanagement: Qualitätsmanagement bezieht sich auf den systematischen Ansatz, mit dem Unternehmen ihre Prozesse, Produkte und Dienstleistungen planen, überwachen und verbessern, um sicherzustellen, dass sie den Anforderungen und Erwartungen der Kunden . . .
  • Risikomanagement: Das Risikomanagement (Risk Management, Risikopolitik), ist eine Form der Unternehmensführung, welche aus der Abschätzung, Bewertung und Reduktion der negativen Auswirkungen zukünftiger Ereignisse (Risiken) besteht
  • Umweltmanagement: Umweltmanagement im Industriekontext bezieht sich auf die systematischen Maßnahmen und Strategien, die Unternehmen implementieren, um ihre Umweltauswirkungen zu minimieren und eine nachhaltige Nutzung von Ressourcen zu fördern
  • Wissensmanagement: Wissensmanagement ist ein kontinuierlicher Prozess zur Vermehrung des intellektuellen Kapitals der Organisation. Dieser Prozess wird durch die Identifikation erfolgsrelevanter Wissensinhalte und der Definition von Wissenszielen angestoßen
  • Zeitmanagement: Zeitmanagement im industriellen Kontext beschreibt die Fähigkeit eines Unternehmens, seine Zeitressourcen optimal zu nutzen, um seine Geschäftsprozesse effizienter und produktiver zu gestalten
  • Integriertes Managementsystem: Integriertes Managementsystem (IMS) ist ein systematischer Ansatz, der verschiedene Aspekte der Unternehmensführung und Prozesskontrolle in einem einheitlichen System zusammenführt
  • Managementsystem: Ein Managementsystem im Industrie-Kontext ist ein organisatorischer Rahmen, der entwickelt wurde, um die Effizienz, Qualität, Sicherheit und Nachhaltigkeit von betrieblichen Abläufen zu gewährleisten und zu verbessern
  • Flottenmanagement: Flottenmanagement bezieht sich auf die Verwaltung und Koordination einer Fahrzeugflotte innerhalb eines Unternehmens oder einer Organisation. Dies umfasst verschiedene Aufgaben wie die Fahrzeugbeschaffung, Wartung, Betriebskostenü . . .
  • Kundenbeziehungsmanagement: Kundenbeziehungsmanagement (oft als CRM abgekürzt) bezeichnet die Strategien, Praktiken und Technologien, die Unternehmen einsetzen, um Interaktionen mit aktuellen und potenziellen Kunden zu verwalten und zu analysieren
  • Lieferantenmanagement: Lieferantenmanagement bezeichnet die Prozesse und Strategien, die ein Unternehmen anwendet, um seine Beziehungen zu den Lieferanten zu verwalten und zu optimieren
  • Notfallmanagement: Notfallmanagement bezieht sich im industriellen Kontext auf die Planung, Organisation und Durchführung von Maßnahmen, um auf unerwartete und kritische Situationen wie Naturkatastrophen, Unfälle oder technische Störungen angemessen zu . . .

Zusammenfassung

Management im Industrie Kontext beinhaltet die Planung, Organisation, Führung und Kontrolle von Ressourcen und Prozessen, um die Unternehmensziele effizient und effektiv zu erreichen. Es wird in verschiedenen Bereichen wie Produktionsmanagement, Qualitätsmanagement und Logistikmanagement eingesetzt, birgt jedoch auch Risiken wie fehlende Ressourcen und schlechte Planung. Die Wortherkunft des Begriffs liegt im Lateinischen und bedeutet "die Handhabung" oder "die Führung". Ähnliche Begriffe sind Führung und Leitung.

--

Ähnliche Artikel

Produktionsmanagement ■■■■■■■■■■
Produktionsmanagement im Industriekontext bezieht sich auf die Planung, Koordination und Kontrolle aller . . . Weiterlesen
Administration ■■■■■■■■■■
Administration bezieht sich auf die Organisation, das Management und die Überwachung von Geschäftsprozessen . . . Weiterlesen